Du bist, was du isst!

Wir sind, was wir essen! Wir sollten dieser Tatsache ins Auge sehen. Wenn wir uns nicht um unsere persönliche Entwicklung, Bildung, Fitness oder Mitmenschen kümmern, dann wird diese Einstellung auch in unserer Ernährung reflektiert. Wir können dann nicht hilfreich und stark sein. Und andersrum trägt deine Ernährung zu deiner Einstellung bei.
Schau dir die organische Welt an. Nimm einem Baum lange genug Wasser, Nährstoffe und Licht weg, Was passiert? Nichts Gutes… Genauso geht es auch mit uns. Wir hängen von unserem physischen, emotionalen und spirituellen Quellen ab.
Nimm also deine Ernährung unter die Lupe und erfreue dich an ihr. Dein Körper soll ja noch ein paar Jahre halten!
1) Führe Buch über alles, was du isst. Wirklich alles! Werte das dann für dich aus. Du wirst erstaunt sein über die Erkenntnisse.
2) Probiere neue Lebensmittel aus. Nimm sie dir einzeln vor und am besten im “Urzustand”. Also nichts, dass bereits verarbeitet wurde. Am besten ohne Gewürze. Erfahre jedes Detail davon mit allen Sinnen: rieche, sehe, taste, schmecke, höre jedes Lebensmittel.
3) Koche selbst. Es muss nicht aufwändig sein. Überleg dir selbst einfache Rezepte mit Zutaten, die nährreich sind und die du liebst.
4) Variiere. In der Abwechslung liegt die Würze.
5) Hab Spaß an gesundem, nährreichem, ausgewogenem Essen.
6) Lass weg, was nichts zu deinem neuen Leben beiträgt!
7) Füge hinzu, was dich klug, vital und stark macht: pflanzliche Fette (z. B. Avocado, Olivenöl), rohes Gemüse, frisches Obst und Vollkorn-Produkte.
8) Suche deine persönlichen Super-Lebensmittel. Alles was dich mit Energie füllt, nährreich ist und was du liebst. Mache eine Liste von diesen Dingen und baue sie in deine Ernährung ein.

Hier kannst du weiterlesen zum Thema Fitness.

Ich freue mich über dein Feedback!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s