Freude – Erlaube dir glücklich zu sein!

Das Leben ist ein Spiel: spiel dein Lieblingsspiel! (Samuel Lenk)

Warum tun wir, was wir tun, in unserem Leben? Wollen wir Schmerz und Enttäuschung vermeiden? Oder wollen über die Runden kommen? Wenn du dein Leben in die eigene Hand nimmst, dann willst du Ziele erreichen. Aber warum? Wegen dem Geld, das man dann verdient hat, wegen der Anerkennung, wegen der Medaille, die man bekommt?
Der echte Grund ist immer, dass man glücklich sein möchte. Wir haben einen natürlichen Drang zur Freude im Leben. Alle Menschen haben das Recht und die absolute Notwendigkeit glücklich zu sein. Auf was wollen wir zurückblicken, wenn dieses Leben einmal vorbei ist? Weißt du, wie lange es noch dauert? Wie viele Tage habe ich schon verschenkt? Warum gehen Menschen zu einer Arbeit, die ihnen nicht gefällt? Warum tun wir so viele Dinge, die uns krank machen?
Das alles lässt sich darauf zurückführen, dass Menschen nicht glücklich sind. Sie denken, dass sie nicht glücklich sein können. Sie wissen nicht, dass sie es sein sollen . Sogar erfolgreiche Menschen dröhnen sich zu, bringen sich um oder nehmen Drogen, weil sie ihre Realität nicht ertragen können.
Wir müssen den Schlüssel finden, um dauerhaft und echt aus tiefem Herzen glücklich zu sein. Denn nur dann können wir einen guten Beitrag leisten auf dieser Welt und in diesem Leben. Es ist ein Privileg am Leben und gesund zu sein. Und sicher können wir 1 Million weitere Dinge finden, warum wir dankbar und froh sein können. Aber ich denke die tiefste Befriedigung erfahren wir, wenn es uns selbst gut geht und wir anderen Menschen wirklich helfen können.
Um dahin zu kommen, müssen wir jedoch unsere alte Prägung ablegen, die in vielen Jahren aufgebaut wurde. Eine mentale Diät ist dafür notwendig. Schaue in deinen Kopf, beobachte welche Gedanken darin kreisen und beschäftige dich nur mit denen, die dir helfen. Dafür müssen wir beständig alles Unnütze durch hilfreiche Inhalte ersetzen!
Und was noch? Wir müssen lachen üben. Ein Kollege hat mal gesagt „Die Menschen gehen sogar in den Keller, wenn sie lachen wollen, damit die anderen nicht denken, dass sie verrückt sind.“ Das ist wirklich traurig.
Wir müssen uns Zeit nehmen von Kindern zu lernen. Sie sorgen sich nicht. Sie finden riesige Freude in vielen, kleinen Dingen. Finde das Kind in dir und schenke ihm Aufmerksamkeit: Nimm dir jeden Tag wenigstens 5 Minuten Zeit, um überhaupt nicht ernst zu sein.
Nur wenn du tiefe Genugtuung und innere Ruhe in deinem Herzen hast, dann wirst du auch echt glücklich sein. Nimm dir Zeit und freue dich an den Dingen, die wir sonst einfach als selbstverständlich betrachten: Geh über eine Wiese, betrachte die Details, nimm dir Zeit und bewundere sie: ein Grashalm, eine Blume, ein trockenes Blatt. Du wirst sehen: Es steckt mehr dahinter. Du bist nicht allein (-: Das ist etwas Universelles mit dem du verbunden ist.

Das kannst du tun, um deine Freude zu finden:
1) Schaue lustige Filme, lies witzige Bücher oder Comics!
2) Suche ein Kind und ahme seine Begeisterung und Unbeschwertheit nach!
3) Nimm dir jeden Tag 5 Minuten Zeit und lächle dich selbst im Spiegel an. Du kannst auch gern über dich selbst etwas lachen. Zeig dir einfach wie komisch du bist!
4) Bewundere mindestens einmal in der Woche die tollen Dinge um dich herum – am besten draußen: spaziere durch den Wald oder woanders entlang und bewundere alle tollen Dinge, über die du stolperst: die Blumen, einen Baum, die Wolken, einen Bach, einen Berg, eine Wiese, eine Ameise.
5) Wenn du in einen Sog der schlechten Laune kommst: Setze schnell deine Wundervoll-Brille auf. Sieh sie dir zuerst von vorn an: Oben drauf steht groß und schrill “Wunderbar”. Dann setz sie auf und du wirst sehen: Alles ist absolut bewundernswert. Fühle diese tiefe, herzergreifende Freude!

1 Kommentar zu „Freude – Erlaube dir glücklich zu sein!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s